Die Wedminski Partys. Der Reisefuhrer nach Den Hexensabbaten

Es ist bekannt, Dass Der Hauptfeiertag Der falschen Kraft – Der Hexensabbat. Die Liebhaber Der scharfen Empfindungen und konnen auf Diese Handlung und sogar heute blicken, daran ohne jede zauberhaften Salben und Die magischen Beschworungen teilnehmen: Der Hexensabbat wird jedes Jahr, im August, im spanischen Stadtchen des Servers durchgefuhrt.
In gegebene Zeit im Server waren viel Hexen, seit Dieser Zeit tragt Die finstereste und geheimnisvolle Strae Den Titel Gasse Der Hexen (Carrero de les Bruixes). Erstens fuhrten – Akelarre – Den Hexensabbat auf ihr durch, aber bald wurde dem Feiertag auf eng ulotschke, ganzlich verborgen in Den dunklen Bogen, und er raspleskalsja nach dem ganzen mittelalterlichen Stadtzentrum eng.

Akelarre – nicht Der alteste Feiertag Kataloniens: es haben in 1978 Die lokale Versammlung Der Jugend und Die Zeitschrift Gasse Der Hexen erdacht. Sie haben sich bemuht, in Die Feierlichkeiten Die altertumlichen Traditionen aufzunehmen.

Auf etwas heien Augusttage verwandelt sich Die Stadt in preispodnjuju: auf Den Balkons baumeln Die Spielhexen und Die diabolischen Fahnen, Der Hauptausstellungsraum stellt Die Exposition Die Blumen kolduni vor, im Universitatshof sitzen Die Propheten und Die Zauberer, Die Wahrsagerinnen und Die Astrologen sind es arbeitet Die Messe des Teufels.

Dort kann man Das Schicksal eben erkennen, Die Amulette, priworotnoje Den Trank, Die Wurzel mandragory, Der getrockneten FleDermause, Die heilsamen Graser und Die zauberhaften Steine kaufen. Der Hauptfeiertag fangt in Der Regel in Den letzten Sonnabend des Augustes an.

Um 7 Uhr abends erscheinen in Den Straen Die KinDer, narjaschennyje in Die Hexen und Die Teufel mit Den Trommeln und Den PulverpetarDen. Ihre Prozession – kleiner Akelarre – Die vereinfachte Variante des erwachsenen Feiertages, Die in 11 Abende anfangt.

Auf dem Feiertag herrscht Das Feuer ungeteilt, es poltern Die Trommeln, auf allen Flachen spielt Die Musik und es kommen Die Vorstellungen unter. Auf Der Flache donnert Santa-Anna Der mitternachtliche Ball, es reien Die PulverpetarDen, es steigt zum Himmel Der graublaue Rauch hinauf. Der letzte Akt Der Vorstellung fangt schon unter Den Morgen, um 4 Stunde an, und endet vom grandiosen Feuerwerk, sarewo es Das fur viel Kilometer sichtbar ist.

Und auf Den Pyrenaen im Tal Bal-d’Aran toten Die Fuchse niemals – und plotzlich wird sich als sie Die Nachbarin oDer sogar Die Frau erweisen Mit Den scharfen GegenstanDen – Die Messer oDer Die alten Axte – schutzen Das Tor des Stalles.

Fur Die Hexen halten alle Frauen, Die von Den Verschworungen und Den Grasern behandeln konnen. In allen Pyrenaenbergen und Den Dorfern kann man sowohl blau stawni, als auch Die Nagel im Anschlag, und Die zur Decke aufgehangten Kranze aus Der Mistel, Die abschreckenDen Hexen sehen. Hier nehmen es ernst.

Sich Der See Der Hexen in Der Hohe zwei Tausende Meter zu befinDen, neben ihm liegen Die riesigen Steine Die Rollsteine. Ins Innere des Steinschlosses fuhrt Die enge Spalte. Bei Den groen Rollsteinen sind Die Steine weniger gelegen, sie sind von Den ebenen Kreisen, in Der Mitte jedes von ihnen – kostrischtsche ausgestellt, Die Kohlen sind ringsumher aufgewirbelt.

Der zweikopfige Berg Pedraforka – Die mystische und geheimnisvolle Stelle, Der heilige Berg Der Kelten, stiegen Die DruiDen dorthin hinauf, um Die geheimnisvollen Rituale durchzufuhren. Pedraforka – Der seltsame Berg, Der uber Den besonDeren Magnetismus verfugt. Sie zieht Die Menschen heran, aber nicht alle lasst: noch kein Bergsteiger konnte bis zu ihrem Gipfel gelangen, Die Liebhaber Der Aufstiege entweDer werDen verkruppelt, oDer kehren vom Halbweg zuruck, oDer kommen um.


You may also like...