Die LeiDenschaften auf Der Erholung. Aller hangt vom Temperament ab

Schon hat sich Die genug standfeste Meinung gebildet, Dass nur unsere Touristen im Ausland stark dumme Streiche machen. Und Die westlichen Menschen benehmen sich auf Den Kurorten Der Welt anstandig und edel. Obwohl personlich ich eine Menge Der Ruckbeispiele wei. Einige mit Sie ich will mitteilen.

Die schweizerische Genauigkeit

Irgendwie ist ins kleine Dreisternehotel auf Malta vorbeigekommen, Das, ein russisches Paar, sehr anstandig mit Der Art Der Schweizer ubrigens hielt. Und Der Sehnen ist irgendwelche Zeit ganz leise. Stieg nur zu Den Fruhstucken herunter, von allem lachelte.

Und spater Der Anfange schweigend, nach Den GelanDern absolut nackt zu fahren. Dabei, aufhorend nicht zu lacheln sich und mit anDeren Mietern bei Den Untergangen auf Die neuen Versuche zu verbeugen, und, Die Handflachen lodotschkoj auf dem Gebiet Der Leiste haltend.

So dauerten etwas Tage. Dabei vergnugte sich Der Mieter mit Der Genauigkeit Der verwandten schweizerischen StunDen. Eben begann er um 22:00 Die Vergnugen, und in 23:00 Der Ortszeit entfernte sich in Die Nummer lautlos.

Die Besitzer des Hotels konnten sich, wie von ihm darauf auf keine Weise entscheiDen, zu reagieren. Aber anscheinend beklagte sich niemand aus lebend … Kann sein gerade deshalb, weil unter ihnen Die russischen Touristen nicht waren In letzter Zeit wird bei einigen unsere einige Uberzeugtheit verfolgt, Dass wenn sie blutsverwandt bezahlt haben – aller soll ideal sein.

Im Tag Der Abreise, Der Schweizer ist auf rezepzii in Den strengen weien Hosen, dem schwarzen Hemd mit Den kurzen Armeln und dem weien Schmetterling erschienen. Hat sich fur Die verursachten Unbequemlichkeiten entschuldigt, hat hunDert uberflussige Dollar abgegeben und ist nach Hause … abgefahren

Die italienischen LeiDenschaften

The RenDerMan Academy

Es kam auf Der Griechischinsel Korfu vor. Ein ein unser Paar erholte sich in sehr anstandig tschetyrechswsdotschnom Den Hotel. Und irgendwie haben Die Leute auf dem nachtlichen Markt zwei Sacke Der Wassermelonen gekauft.

Sie zu schleppen es war schwierig, und unser ErholenDer hat sich entschieDen, sie vom Eingang bis zum Lift unter dem Blick des verblufften nachtlichen Portiers zu rollen. Es war, naturlich, noch jene Schau. Nach dem blitzenDen MarmorfuboDen rollt Das sympathische gepflegte Parchen geschaftig so Die riesigen gestreiften Beeren …

Bei sich in Der Nummer hat Das Parchen 12 Wassermelonen von Der Anhohe in cholodke, im Badezimmer unter Der Muschel gunstig zusammengelegt. Und aller ware gut – Die gestreiften schonen Manner reichten bis zum Ende Der Erholung – nach einem pro Tag gerade aus, aber nur hat von Diesem Moment Das Zimmermadchen aufgehort, im Zimmer zu entfernen.

Durch irgendwelche Zeit unser Genosse, Die Dienerschaft im Korridor gefangen, hat ihr Bemerkung gemacht. Das Zimmermadchen hat wiDersprochen, Dass sie im Gemuselagerhaus nicht entfernt werDen kann, in Das Die Nummer Die seltsamen Mieter umgewandelt haben. Also sieht sie und uberhaupt Das ganze Personal des Hotels solches zum ersten Mal.

WordPress.com

Es wir, seltsam! – hat Der russische Tourist im Zorn aufgeschrien. – hatten Sie Das Zimmer gegenuber unserer Tur besser beachtet! Wie dann bei ihnen aller heit

Und obwohl er Diesen und Die nachfolgenDen TiraDen im selben Geist auf dem Russen gesagt hat, Das Zimmermadchen hat uber wen sehr gut verstanDen es handelt sich, hat erschrocken genickt und hat versichert, Dass nach Der Stunde Die Nummer in Der idealen Ordnung wird.

Und schrag gegenuber lebte von unseren Das wirklich ungewohnliche italienische Parchen. Ihm war es neben 32-35 Jahren, stammig, krepenki und mit dem kleinen Hinterleib des Liebhabers Der Pizza. Sie ist als es, des Modelaueren, dem Aussehen nach etwa zwanzig funf Jahre hoher.

Naher fing gegen Abend bei Den Italienern in Der Nummer Der nachste laute Skandal an, Der von Der Lauferei nacheinanDer durch Den Korridor mit Der blanken Waffe immer zu Ende ging. Wobei sie hinter ihm mit dem langen feinen Messer nachjagte, Die bei uns Die Kohle, und er hinter ihr mit perotschinnym vom Schweizerischen gewohnlich schnitzeln.

Der otelnyj Korridor, genug volkreich, starb zum Ausgang des Parchens auf Die abendliche Jagd augenblicklich aus. Zur Nacht zogen sich Die Italiener fur Die Schlussszene in Der Nummer wieDer zuruck, wo Die nachsten Nachbarn mit dem Ersterben Den Stohnen und dem Wehklagen, einschlielich ihre endgultig vorsterblich lauschten.


You may also like...