Wird lecker sein. Der Meerkohl

Wirklich horten nicht Die lustige, flinke MeloDie – werDen Die Beine ins Getanzel, und solchen lustigen Text selbst gebeten:

Kleiner werde ich Den Meerkohl aufschneiDen,
Ich wei nicht, ob du magst, aber wird lecker sein,
Niemals wirst du doch sagen, ob du fur Den Abend kommen wirst,
Die Adresse erkennst du, und, zu bemerken und es hat nichts …
– es singt Ilja Lagutenko.

Wirklich: sie wird, schon-langersehnt kommen, und hier wartet ihre solche Bewirtung – Der Meerkohl, ist naresannaja klein. Man muss nicht lachen. In Wirklichkeit Die Bewirtung – was notwendig ist. Nach einer ganzen Reihe Der Grunde.

1. Sie ist eine naturliche Quelle solchen dem Organismus notwendigen Elementes, wie Das Jod. Der Mangel des Jods ruft Die Erkrankungen Der Schilddruse herbei, Die, nach Der Statistik, jeDer zehnte Russe leidet. Das unorganische Jod, Das zum Beispiel in jodirowannoj des Salzes enthalten ist, wird vom Organismus in Der kleineren Stufe, als behalten, mit dem laminarija reich ist.

Die Menschen haben Den Nutzen des Meerkohls schon seit langem – noch in jene Zeit verstanDen, wenn Die Begriffe daruber, was ist Vitamine und Die Mikroelemente nicht hatten! Laminarija vom Altertum ging in Die Ration Der Bewohner Chinas und Japans ein. Chinesischer Kaiser Tschschu Zsy, Der im XIII. JahrhunDert lenkte, hat Die merkwurdige Sorge um Die Gesundheit Der Staatsangehorigen demonstriert: hat Die spezielle Verordnung verlegt, laut Der jeDer Bewohner China in Die Nahrung Den Meerkohl taglich anwenDen sollte.

2. In laminarii ist betassitosterin – Der unversohnliche Feind des Cholesterins, Das wie bekannt Der Hauptschuldige Der Atherosklerose ist enthalten. Die Gelehrten haben bewiesen, Dass sich beim regelmaigen Gebrauch in Die Nahrung des Meerkohls cholesterinowyje Die Ablagerungen auf Den WanDen Der Behalter allmahlich auflosen und gehen verloren, und Der mit Der Nahrung handelnde Uberfluss des Cholesterins wird des Organismus herausgefuhrt, in seinen Stoffen nicht angesammelt worDen.

Ist Die Bewohner Japans nicht zufallig, wo laminarija ein Teil des traditionellen Menus ist, sind von Der Atherosklerose fast auf Das Zehnfache seltener, als ihre ehemaligen Landsleute krank, Die in Die USA fuhren.

3. Die im Meerkohl enthalten seienDen Vitamine und Die Mikroelemente behinDern Die Erhohung Der Gerinnbarkeit des Blutes, also, verhinDern Die Bildung trombow. Auch schreibe ich Den Gebrauch in laminarii tragt zur Normalisierung bei Den Frauen des Menstruationszyklus bei.

4. BilDend des Meerkohls alginowaja lasst Die Saure zu, des Organismus Die giftigen Metalle und radionuklidy herauszufuhren. Diese Eigenschaft laminarii ist fur Die Einheimischen des Territoriums, Das von Der Panne auf dem Tschernobylatomkraftwerk litt besonDers wertvoll.

5. Der Meerkohl tragt zur Normalisierung Der Arbeit des Darms bei, deshalb sie empfehlen, in Die Nahrung Den Menschen anzuwenDen, Die an Den Verschluen leiDen. Laminarija – Das diatetische Produkt, sie niskokalorijna (100 g – konnen 350 Kilokalorien), deshalb Den Personen vollkommen empfohlen sein, Die Den Kampf mit dem uberflussigen Gewicht fuhren.

6. Laminarija ist machtig afrodisiakom (Den anregende Liebesmittel). Held des Liedes, Das am Anfang des Artikels zitiert ist, wusste, als Die Beliebte zu bewirten! Es ist wenig jenen, Die WunDerwasserpflanze hilft, Die sexuellen Dysfunktionen wie bei Den Mannern zu entfernen, als auch bei Den Frauen, erste von Der Impotenz, und zweiter von verschieDenen Entzundungen befreiend.


You may also like...