In Das Dorf!

Das vorschulische Alter – Die bemerkenswerte Periode im Leben Der KinDer. Das Kind ist Der Ordnung schon angewohnt, bei ihm ist Das Gefuhl Der Verantwortung erschienen, er mag selbstandig, zu spielen, hat gelernt, sich mit Den Erwachsenen und Den Altersgenossen zu umgehen, ist furchtbar wissbegierig. Er solcher teilnahmsvoll, mogend alle und allen! Er bringt Ihnen soviel Die FreuDen! Die einzige kleine Aufgabe fur Sie – Den Ausgang fur seine ungezahmte Energie zu finDen.
Mit welchem Gepack Das Kind aus dem Urlaub zuruckkehren wird

Wie auch Die Mehrheit Der Eltern, wir trennten uns mit dem Mann bis zum funfjahrigen Alter Der KinDer von ihnen fur lange Zeit nicht. Wahrend des Urlaubes reisten zusammen oDer erholten sich auf dem Meer. Aber schon in jener Periode lieferte aus irgendeinem Grunde nur priwolnaja Das Landleben an sie Die Masse Der Vergnugen, verschob im KinDergedachtnis Die unausloschbaren Eindrucke von gesehen und gehort. Am meisten bemerkenswert fur sie sind Die Ereignisse mit dem Fischfang, dem Verkehr mit Den Tieren verbunDen und mit Der Moglichkeit, ohne Losung und Das Umziehen zu spazieren, Die Schwelle des Hauses einfach ubertreten.

Deshalb fuhrten von funf Jahren unsere kindischen KinDer Den Sommer im Dorf durch. Sie fuhren mit Den Koffer Der Kleidung und Die Schuhe auf alle Falle des Lebens und Der Erscheinungsform des Wetters, mit Den Spielzeugen, Den Angeln, Der Rustung fur Die Unterwasserfahrt im Teich bis zum Knie und sogar mit dem Mikroskop ab. In Der abgesonDerten Tasche lagen Die Bucher, Die nach unserem Rat sie zusammen mit Der Gromutter taglich lesen sollten.

N.N.Nossow. Die Fantasten

Wenn sich Der Sommer trocken und hei erwies, so kehrten Die KinDer mit dem Gepack zuruck, Der angeschaut, folgerten wir: zur Kleidung, Der Schuhe, Den Buchern ruhrte Die Hand des Menschen nicht an. Aller blieb zusammengelegt nach Derselben Reihenfolge, in welchem zurechtkam. Nur Die T-Shirts und Die Shorts wurDen in Den Mullschlucker, wie Die ausfallende Berufskleidung sofort hinausgeworfen. Die Wunsche und Die Notwendigkeiten, Die Kleidungen zu tauschen, wie auch, zu lesen, bei ihnen dort entstand niemals.

Womit Die KinDer heimkehrten Naturlich, mit pyschuschtschimi von Der Gesundheit von Den Wangen, Der Braunung, dem langen Haar oDer dem Haarschnitt unter tschubtschik, mit zypkami, Den abgeschlagenen Knien und Den Ellbogen, und manchmal und mit Den Schrammen. Sie wurDen irgendwelche ein bichen seltsam, mit Der aufrichtigen Neugierde und dem Interesse sahen Den ganzen Auenraum, sich an Das stadtische Leben und Das Wohl Der Zivilisation wieDer gewohnend. Die Jungen dehnten sich in Der Groe aus und auerlich erinnerten Die landlichen Manner, trafen uns vom Vorrat es ist Der gefarbten Worter, Den ernsten Uberlegungen und Den Schlussfolgerungen auf haushalts- und sogar Die philosophischen Themen spezifisch. Im Laufe von einigen Tagen verstummten im Haus Die frohen KinDerstimmen nicht: uns wurDen Die praktischen Rate fur Die Fuhrung Der Wirtschaft gegeben, es wurDen Die erworbenen Fertigkeiten und Die Fahigkeiten demonstriert.

Man kann sagen, Dass sich jenes Gepack, Das Die KinDer aus dem Urlaub anfuhren, Der nicht gelesenen Bucher, Der zerbrochenen Angeln und Der Kescher fur Den Fang Der Schmetterlinge, rasdarennych Den landlichen KinDern Der Spielzeuge, des auf Das Detail geordneten Mikroskops kostete.


You may also like...