Fur chartscho und des Pilaws. Die Gabe des Hammels

Die Schafe – Die Quelle vieler nutzlicher Lebensmittel. Die meiste Bedeutung hat Die Wolle, Die Den unersetzlichen Rohstoff fur Die Herstellung darstellt
Waitrose.com

Der Stoffe, des Garns, Der Schuhe und anDerer Erzeugnisse. Auf dem zweiten Platz stehen Die Schaffelle, Die fur Das Nahen Die LeDererzeugnisse breit verwendet werDen. Owetschje geht Die Milch auf Die Herstellung Der Kasen und kislomolotschnych Der Lebensmittel. Und, naturlich, nicht weniger nimmt als wichtige Stelle Das Fleisch – Das Hammelfleisch ein.

Der Anteil des Hammelfleisches in Den Fleischgleichgewicht durchschnittlich ist nicht sehr gro, aber in einigen Regionen ist sie ein notwendiges Produkt fur Die Vorbereitung Der nationalen Platten, und ihr Konsum ist bedeutend.

Das Hammelfleisch nimmt Den ersten Platz nach dem Fettgehalt, und entsprechend nach dem Kaloriengehalt ein. Der energetische Wert 100 g des Hammelfleisches neben 300 Kilokalorien. Die wertvollsten Teile Der Hammeltusche – Der Schinken und grudinka.

Die Zahl des Fettes und seine Anordnung in tusche neodinakowo bei Den Schafen verschieDener Arten. Bei Den Schafen Das Fleisch-scherstnych Der Arten wird Das Fett hauptsachlich zwischen Den Muskeln und auf Der Oberflache Der Tusche in Form vom Begieen verschoben. Bei korotkotoschtschechwostych Der Schafe im Gegenteil, hauptsachlich wird Das innere Fett und in Der kleineren Stufe intermuskel- verschoben. Der ubermaige Fettgehalt Der Tusche verringert ihren Wert. Es ist Das uberschussige Fett zwischen Den Muskeln besonDers unerwunscht, da es es unmoglich ist, beim Aufarbeiten Der Tusche zu entfernen.

Owetschje heit Das Fleisch vom Hammelfleisch, wenn es vom erwachsenen Tier bekommen ist, und jagnjatinoj, wenn es von Den Jungtieren bekommen ist. Jagnjatina, neben dem Fleisch des Kaninchens und Der Truthenne, wird in einer KinDerernahrung breit verwendet. Das Hammelfleisch Der jungen Tiere hat Die helle-rote Farbe, Die zarte Konsistenz, melkosernistuju Den Muskelstoff. Das Fleisch Der alten Tiere — Der ziegel-roten Farbe, Der groberen Konsistenz, mit dem geausserten spezifischen Geruch.

Obwohl Das Hammelfleisch bei uns nicht sehr breit verwendet wird, gibt es drei populare Platten, fur Die ohne Dieses Fleisch nicht umzugehen. Es ist Der Schaschlik, Den Pilaw und Die Suppe chartscho.

Wieviel auch immer sagten, Dass Die Platte Der Pilaw aus dem Huhn, fur mich es alles in allem Das Huhn mit dem Reis heit.
Der Rezepte Dieser Platten ist es prewelikoje eine Menge, schwierig, zu sagen, welcher Der Weisen Der Vorbereitung richtig, besonDers in verschieDenen GelanDen sie unterschieDen werDen. Aber Die obligatorischen Lebensmittel nicht so ist viel es. Fur Den Schaschlik es nur Das Hammelfleisch, fur Den Pilaw Das Hammelfleisch und Der Reis, fur chartscho Das Hammelfleisch, Den Reis und Die Tomate. Ohne Diese ganze Platte sind sich nicht ahnlich. Der Varianten Der Erganzung anDerer Zutaten sehr-sehr viel, und werDen aller Diese richtig.

Einst unterrichtete seit langem Das Madchen beim Namen Malachat mich, Der gegenwartige Pilaw vorzubereiten, Den bei ihr in Der Heimat essen. Ich sah, zeichnete auf und verwunDerte sich, wie es kompliziert ist. Erstens legen in gro tolstostennoj dem Geschirr obschariwajut melkonaresannuju Das Hammelfleisch, dann Die Schicht naschinkowannoj Der Mohren und naresannogo von Den Ringen Der Zwiebel und, spater Die Schicht des Reises, keinesfalls vermischend. Es wieDerzugeben es war einfach. Mir war es kompliziert, zu verstehen, wenn Das alles fertig sein wird, und es ist noch komplizierter, sich mit Den Wurzigkeiten zurechtzufinDen. Sie war es viel, und zu legen sie folgte in einer streng bestimmten Reihenfolge. Ich habe auf Das Papierchen Die fur Den Pilaw notwendigen Wurzigkeiten aufgezeichnet, aber damals war es aus Dieser Liste nichts, auer dem Pfeffer und dem KorianDer, unmoglich, und wenn in Den Geschaften Die vielfaltigen Gewurze erschienen sind zu kaufen, Das Papierchen mit dem Rezept hat sich erwiesen ist verloren. Deshalb fur mich ist Der Pilaw immer Das Experiment mit Den Gewurzen. Was erganzte ich nur nicht, vom Knoblauch bis zu Den gedorrten Pflaumen, und wenn Die Stimmung, einfach enthalten Der Tute Die Zutat fur Den Pilaw nicht war. Ubrigens konnte ich jenen Pilaws, Die mich Malachat bewirtete, mehr als einige Loffel nicht aufessen. Dieses lecker, aber Die sehr fettige und scharfe Platte, Die man wunschenswert ware sajest etwas ungesalzen und, zu Wasser nachtrinken. Die Hauswirtin verwunDerte sich, mich, doch fur ihre Familie Der Pilaw – Die Hauptplatte schauend.


You may also like...