Die Familiare Geometrie. Die Theorie Der Halften

Altgriechischer Philosoph Platon im Dialog uber Die Liebe Das Festmahl von Den Wortern komischen Dichters Aristofana hat in unser Leben Den Begriff von zwei Halften eingefuhrt. Hat keine Zeit hatten Die Menschen Die vollkommene Form Der Kugel und bestanDen aus zwei Halften – manner- und weiblich, sie wurDen androginami oDer muscheschenami gerufen und waren Die Riesige in Kraft. Aber, wosgordiwschis, sie haben sich entschieDen, Olymp zu unterwerfen, wofur haben auf sich Den Zorn Zeus heraufbeschworen, Der dem Sohn Gefestu befohlen hat, Die Frechlinge auf zwei Halften zu zerhauen. Von Diesen am meisten por suchen Die Halften Der Freund dem Freundchen
Wie Sie bevorzugen, Die freie Zeit (Die WanDerungen zu Den Gaste, des Besuches Der Museen, Der Parks, Der Theater und Den Urlaub, endlich durchzufuhren) Ob fur Sie Diese Frage prinzipiell ist oDer Sie lasst sich dem Fall zu einzumischen und, in Ihrem Familienleben zu improvisieren

Vor kurzem bin ich auf Die Position Der beharrlichen Individualitat in Dieser Frage zusammengestoen. Die Position meiner Freundin besteht darin, Dass oft Paare in sich viel zu gelaDen sind ist ermoglicht gemeinsam nicht, Die Zeit mit Den nebensachlichen Menschen durchzufuhren. Wegen Der starken Begeisterung miteinanDer werDen Die Eheleute Die uninteressanten Gesprachspartner und Die beschwerlichen Gaste. Infolge wessen ehemalig einst krepkoju Die Freundschaft zerstort wird. Nicht wunschend, Die Freunde wegen Der moglichen Abhangigkeit vom Mann zu verlieren, meine Freundin meint, Dass Die Beziehungen in Der Ehe frei sein sollen. Wohin gewollt hat – dorthin ist gegangen, ist es in Begleitung vom Ehemann oDer Der Ehefrau dabei ganz und gar nicht obligatorisch. Sogar Die offiziellen Veranstaltungen, ob Die Hochzeit, Die GeDenkfeiern und ubrig, bringt sie zu frei fur Den Besuch. Dabei klagt standig, Dass es sehr kompliziert ist, Die Menschen mit ahnlichen Blicken zu finDen. Fur sie Die Ehe sind Bande, Die Die Freiheit des Verkehrs binDen.

Da ich ein Anhanger Der Theorie zwei Halften bin, so meine ich, Dass Den Halften tatsachlich Die volle Abhangigkeit voneinanDer, unbedingt, in Den vernunftigen Grenzen begleiten soll. Heute nimmt Die Arbeit zu viel freier Zeit ein und nimmt Den groen Teil Der Krafte ab, was Den Verkehr Der Eheleute behinDert. Personlich kommt es mir Der Ausgehtage wenig fur Den Kontakt mit Der Halfte dabei ab und zu vor Dass sich Die nahen Menschen, Die Bedurftigen in Der Aufmerksamkeit, und Die lebenswichtigen Situationen standig befinDen, Die Die unmittelbare Teilnahme forDern. Auerdem geben es Die Veranstaltungen, wo ohne Ehemann oDer Die Ehefrau unhoflich und unuberlegt zu erscheinen.

Jedoch bin ich einverstanDen, Dass Das Problem gelaDen in sich Der Halften existiert, und es ist manchmal sogar sehr heftig. Manchmal treffen sich in Den Gesellschaften solche Parchen. Alles ware schon, sitze sie still im Winkel, niemanDen storend. Aber oft betonen sie Die Gefuhle und Das Verhalten vor Der ganzen Kampagne, was verwirrt und argert ab. Unbedingt, Diese Erscheinungsform Der Unerzogenheit, sowie Die Untersuchung Der gewissen auerlichen Reizerreger.

Wir werDen versuchen, sich solchen Beziehungen mittels Der Geometrie zurechtzufinDen. Zwei Halften, Der Freund zum Freund vom allgemeinen Teil, Der Person umgedreht, bilDen Den Kreis, ideal nach Der Form. Die Grenze bei Diesen Halften – Der grote Teil ihres Wesens. Solche Halften sind miteinanDer in Der engsten Weise verbunDen und sind fur Den Verkehr mit Der Auenwelt geoffnet. Wenn sie sich von Den Rucken beruhren, so bilDen Die gewisse Ahnlichkeit Der Sanduhr, Die Oberschwelle bei Denen fein und klein ist. In Den Beziehungen mit Der Umwelt wird Der Kreis mehr Punkte Der Beruhrung finDen und wird mehr plastitschen, als Die ebenen Oberflachen Der Sanduhr, Die nur auf einer Der Stutzen stehen konnen, ja dabei Die Halften standig riskieren, Der Freund um Den Freundchen herunterzurollen.


You may also like...